Tamburitza Publications
Tutor Books And Sheet Music For Tamburitza Orchestra


                           ENGLISH ENGLISH SRPSKI HRVATSKI  
                                             



DSC021391
Ich, Vasilije Števin wurde am 6. April 1955. in Mokrin neben Kikinda, Zrenjanin Bezirk, AP Vojvodina geboren. Als einziges männliches Kind in der Familie hatte ich alle Privilegien während meiner Kindheit. Besonders meine ich hier, viel Zeit mit meinem Großvater Ljubo zu verbringen,der Tamburizzas und guten Wein sehr liebte. Unvergesslich in diesen Jahren waren unsere Kneipen- Besuche, und dabei vor allem zu hören, wie Tamburitzza-Spieler ihre künstlerischen Fähigkeiten durch das Spielen auf diesem magischen Instrument zeigten. Im Sommer wachte ich oft aus dem Tiefschlaf auf vom Klang der Tamburizzas, der von der Straße kam, wo Tamburizza-Spieler die Jugendlichen an einem ruhigen und friedlichen Abend mit ihrer Musik unterhielten und begleiteten. Seitdem liebe ich Tamburizzas und kann mich von ihnen nicht mehr trennen.

Später, in der achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts, traf ich durch Zufall einen der berühmtesten Geigen- und Tamburizzabauer, Herrn Lajos Bocan aus Senta, in der Straße Jovana Cvijica No.30.  Wegen meiner Arbeit musste ich in dieser Zeit sehr oft nach Senta reisen und jedesmal besuchte ich ihn. So habe ich auch selbst mit dem Bau von Tamburizzas angefangen, selbstverständlich mit seiner Hilfe, Kritik, seinen Ratschlägen und manchmal einigen Komplimenten. Herr Bocan starb leider im Alter von 88 Jahren. Zwar hat er uns verlassen, aber er hat mir auch etwas von seinem großen Wissen hinterlassen. Erst später habe ich wahrgenommen, wie sehr ich diesen großen Meister seines Handwerks vermisse!

Wir müssen bis zum Ende unseres Lebens unser Handwerk kontinuierlich lernen und die Kenntnisse ergänzen, ohne aufzuhören. Dabei habe ich viel Literatur über Instrumentenbau gelesen, aber leider nicht über Tamburizzabau, sondern über Geigenbau. Mit diesem erweiterten Wissen  fing ich nach vielen Jahren an, nach dem Vorbild der Geige auch die Bas Prim - Tamburizzas (Brac) mit gewölbtem Rücken zu bauen, aber ohne die unteren drei Spreizer im Inneren, wie sie bei Geigen üblich sind.
Diese Methode erwies sich als großer Erfolg. Das Instrument bekommt einen lauteren, schöneren Ton und eine schnellere "Aussprache".



An dieser Stelle kann man hören, wie die Bass Prim -Tamburizza mit gewölbtem Rücken klingt:





Ich arbeite mit hochwertigen Materialien:  Fichte vom Berg "Šator", klassische Fichte und Moorhühner- Fichte, die eine Spitzenqualität besitzt. Ich  benutze auch Fichtenholz vom Berg Ostrelj, gestreiften  Ahorn und Vogelaugen-Ahorn.

DSCN1482




Außerdem habe ich ein paar Instrumente aus Schalen- Ahorn gebaut. Schalen-Ahorn ist eine der seltensten Arten von Ahorn.

Ich verwende auch kanadisches Nussholz. Dieses erwies sich als einzigartig für den Bau der Prim -  Tamburizza. Alle Instrumente, die ich gemacht habe sind mit Schellack poliert. Diese Verfahrenstechnik wird   professionelle "Französische Politur" genannt und erfordert lange  Arbeitszeit, großen Aufwand und zusätzlich trockene und heiße Luft. Aus diesem Grund sollten alle Instrumente im Sommer poliert werden. Meine Instrumente sind auf fast allen Kontinenten zu finden, außer Afrika und China. Ich akzeptiere auch spezielle Aufträge. Ein paar Instrumente mit einzigartigem Aussehen und Klang gab ich meinen Freunden als Geschenk. Wie ich schon sagte, jedes Instrument ist eine „Geschichte“ für sich, in die viel Liebe und Geduld investiert worden ist.

An dieser Stelle kann man hören, wie eine Prim - Tamburizza klingt, die vom Tamburizzabauer Vasa hergestellt wurde: (Dies ist eine Prim - Tamburitza aus kanadischer Nuss gemacht - siehe auf dem Bild oben)



VERSCHIEDENE DEKORATIONEN UND ORNAMENTE

090320111030903201110409032011105090320111060903201110709052011248090520112491205201126112052011262120520112632303201112823032011127Copy of 23032011127

MEHR TAMBURIZZAS UND EINIGE  TAMBURIZZA-BÄSSE (BEGEŠ)


TAMBURIZZABAUER VASA

Get Adobe Flash player



Get Adobe Flash player


Tamburizzabauer VASA verschenkt eine Prim seiner eigenen Herstellung an den besten Spieler und     Preisträger im Tamburizza - Wettbewerb "Bisernica Janika Balaz" - VIDEO:



Wie dieses schöne Instrument klingt, können Sie hier im Video sehen und hören:




Und jetzt  ein "Csardas" in einem sehr "heißen" Tempo "...